Home
Aktuelles
Konzernkritik
Kampagnen
Mitglieder
Jahresberichte
Stimmrechte
Termine
Links
Volltext-Suche
Kontakt
Literatur über Aventis / Hoechst

Literaturempfehlungen der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre
über Aventis und die Vorläufer-Firma Hoechst:

Wolfgang Menz, Steffen Becker, Thomas Sablowski: „Shareholder Value gegen
Belegschaftsinteressen – Der Weg der Hoechst AG zum Life-Sciences-Konzern“,
VSA-Verlag, Hamburg, 1999, 220 Seiten, DM 32,80, ISBN 3-87975-762-3

Coordination gegen BAYER-Gefahren (Hrsg.): „IG Farben – Von Anilin bis
Zwangsarbeit – Zur Geschichte von BASF, Bayer, Hoechst und anderen deutschen
Chemie-Konzernen“, Schmetterling Verlag, Stuttgart, 1995, 240 Seiten, DM 22,80,
ISBN 3-926369-46-9

Hoechst AG / Ludwig Schönfeld: „Ein Jahr nach Griesheim – Wie Hoechst die
Bevölkerung, die Medien und die Mitarbeiter informierte“, Hoechst im Dialog,
Frankfurt am Main, 1994, 260 Seiten, ISSN 0945-8557

Eva Maria Blum: „Kultur, Konzern, Konsens – Die Hoechst AG und der Frankfurter
Stadtteil Höchst“, Verlag Brandes & Apsel, Frankfurt am Main, 1991, 312 Seiten,
ISBN 3-925789-76-5