Home
Aktuelles
Konzernkritik
Kampagnen
Mitglieder
Jahresberichte
Stimmrechte
Termine
Links
Volltext-Suche
Kontakt
Kritik an der Deutschen Lufthansa

Abschiebungen stoppen!

Von 1999 bis 2002 kämpften die Kritischen
Aktionärinnen und Aktionäre und das Netz-
werk Kein Mensch ist illegal gemeinsam
gegen das Geschäft der Deutschen Luft-
hansa mit der Abschiebung von Flüchtlingen.
Ihre Aktionen zu den Hauptversammlungen
1999, 2000, 2001 und 2002 waren Teil der
Kampagne deportation.class.

In der Hauptversammlung 2004 unterbrach
Aufsichtsratsvorsitzender Jürgen Weber
mehrfach einen Kritischen Aktionär, der
ihn nach seiner Teilnahme an der geheimnis-
umwitterten Bilderberg-Konferenz fragte.