Achtung: Dies ist die alte Website der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre. Unsere aktuelle Website finden Sie hier.

Mehr Umweltschutz!
Mehr soziale Gerechtigkeit!

Dafür streiten die Kritischen Aktionärinnen
und Aktionäre seit über 20 Jahren in den
Hauptversammlungen deutscher Konzerne.

Sie wollen Arbeits- und Ausbildungsplätze erhalten, 
umweltfreundliche Produkte und Klimaschutz fördern,
die Sozialbindung des Eigentums durchsetzen.
Sie kämpfen gegen das Diktat des „Shareholder Value“,
gegen Rüstungsproduktion, gegen Atomenergie
und gegen umweltschädliche Geschäfte.

Der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und
Aktionäre organisiert die gemeinsamen Kampagnen
seiner Mitgliedsorganisationen. Außerdem ist er die
zentrale Anlaufstelle für mehr als 4.000 Kleinaktio-
närinnen und Kleinaktionäre, die ihm die
Stimmrechte
ihrer Aktien übertragen um auf diesem Weg ihre soziale
und ökologische Verantwortung wahrzunehmen.

Was die Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre den
Vorständen einzelner Unternehmen vorwerfen, ist in
der Rubrik Konzernkritik dokumentiert, die ständig
erweitert wird. Neue Texte auf diesen Seiten werden
unter Aktuelles genannt. Informationen zu speziellen
Stichworten findet die Volltext-Suche.

 

Jahrestagung 2007

Der Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre lädt am 22.09.2007 zu seiner diesjährigen Jahrestagung in die Melanchthon-Akademie, Kartäuserwall 24b, in der Kölner Südstadt ein. Von 11.00 bis 16.00 Uhr wird ein abwechslungsreiches Programm stattfinden, in dessen Mittelpunkt die erstmalige Verleihung des Henry Mathews Preises steht. Mit diesem Preis, der an unseren am 30. Juli 2006 verstorbenen Geschäftsführer erinnert, wird die Umwelt- und Menschenrechtsorganisation urgewald ausgezeichnet.

Im Anschluss an die öffentliche Jahrestagung, ab 16 Uhr, findet an gleichem Ort die Mitgliederversammlung des Dachverbands statt.

Programm der Jahrestagung

Tagesordnung der Mitgliederversammlung

Pressemitteilung