Kontakt

Dachverband der Kritischen
Aktionärinnen und Aktionäre

Postfach 30 03 07
50773 Köln

Pellenzstr. 39 (Hinterhaus)
50823 Köln

Telefon Mo bis Do
0221 - 599 56 47

Fax 
0221 - 599 10 24

Mobil-Telefon
0173 - 713 52 37

eMail

Spenden

Spendenkonto-Nr.:

IBAN: DE 89 3705
0198 0008 9622 92

BIC: COLSDE33

Spendenformular

Fördermitgliedschaft

English

Association of Ethical
Shareholders Germany
P.O.Box 30 03 07
D-50773 Köln
Germany

Office
Pellenzstr. 39
D-50823 Köln

Phone Mon til Thu
+49-221-599 56 47

Fax
+49-221-599 10 24

Cell phone
+49-173-713 52 37

Information in
English Language

Facebook

Besuchen Sie uns auch auf Facebook

YouTube

Besuchen Sie uns auch auf YouTube

Position:   Konzernkritik

Hauptversammlung 2012: Stoppt den Waffenhandel! Entrüstet Daimler!
Die Daimler AG hat jahrelang auch Diktaturen beliefert. Die libysche Armee benutzte im März 2011 Daimler Actros 4860 Panzertransporter zur Bekämpfung von Aufständischen. Ohne Rüstung Leben und der Dachverband koordinieren seit Jahren die Aktionen der Kritischen Aktionäre Daimler (KAD). Vor der Hauptversammlung der Daimler AG am 4. April in Berlin begrüßen die KAD die Aktionärinnen und Aktionäre des Rüstungskonzerns mit Transparenten der "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!".
> Gegenantrag Paul Russmann (KAD)
> Gegenantrag Holger Rothbauer/Dorothea Kerschgens
> Gegenantrag Jürgen Grässlin (KAD)
> Gegenantrag Beate Winkler-Pedernera (KAD)
> Rede Jürgen Grässlin (KAD)
> Rede Dorothea Kerschgens
> Rede Anna Wilke
> So stimmen die Kritischen Aktionäre bei der Daimler-Hauptversammlung ab (Weisungsbogen)
> So funktioniert die "Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!"; zur Kampagne siehe auch Rede 1 und Rede 2 von Jürgen Grässlin anlässlich des Friedenswegs 2012 in Friedrichshafen
> Presseschau 4. und 5. April 2012

Login | Kontakt | Spenden | Impressum | Sitemap