Sparkassen: Protest zum Weltspartag

  • Sparkassen-Gruppe muss endlich raus aus der Finanzierung von Kohle- und Rüstungsunternehmen!
  • Dachverband unterstützt Aktionen von urgewald und ruft zum Protest anlässlich des Weltspartags am 30. Oktober 2019 auf

Der Weltspartag ist für Sparkassen eine ideale Gelegenheit, junge Kund*innen zu werben. Zur Belohnung, das Ersparte zur Bank – der Sparkasse natürlich – gebracht zu haben, gibt es Luftballons, Plüschtiere oder eine neue Spardose. Doch ein echtes notwendiges Geschenk für unsere Zukunft wäre ein Abschied der Sparkassen-Gruppe von Kohle und Rüstung!

Denn: über die Sparkassen, ihre Landesbanken und über ihre Fondsgesellschaft Deka Investment, landet immer noch Geld in Kohle- und Rüstungsunternehmen. 

Unsere Mitgliedsorganisation urgewald möchte den Protest dagenen in möglichst vielen Städten vor die Sparkassen tragen. Ob kollektives Protest-Geldabheben, Blutcocktails oder einfach „nur“ Flugblätter verteilen: die Sparkassen sollen sehen, dass eine Mehrheit der Bevölkerung solche Geschäfte nicht möchte und der Sparkassen-Ruf „der netten Bank von nebenan“ erheblich darunter leidet.

Alle Infos zu Protestaktionen:
Leitfaden, Übersichtskarte und Details bei urgewald

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/kohle-stoppen/sparkassen-protest-zum-weltspartag/