Die Toten kommen!

Wenn am 28. Mai 2019 Deutschlands größter Rüstungskonzern Rheinmetall im Berliner Maritim Hotel zur Hauptversammlung lädt, möchten wir mit einer Parade den Toten gedenken, ihr Leben nochmals feiern und gegen die skrupellose Geschäftsstrategie von Rheinmetall protestieren!

Rheinmetall profitiert wie kaum ein anderer deutscher Konzern von den Kriegen dieser Welt – und liefert seine Güter auch an Länder wie Saudi-Arabien, Ägypten, die Vereinigten Arabischen Emirate oder die Türkei. Dass diese Empfängerländer in Kriege involviert sind und Menschenrechte systematisch missachten, stört Rheinmetall nicht. Geliefert wird die ganze Produktpalette von Munition, Bomben bis hin zu Militärfahrzeugen und kompletten Munitionsfabriken. Rheinmetall hilft, Despoten aufzurüsten und sie mit eigenen Rüstungsfabriken zu versorgen. 

Stoppen kann Rheinmetall kaum etwas: Möglichen Exportbeschränkungen der Bundesregierung, wie aktuell das Moratorium nach Saudi-Arabien, begegnet der Konzern mit dem Ausbau von Standorten im Ausland. Saudi-Arabien und die Vereinigten Arabischen Emirate sind zum Beispiel Top-Kunden der Rheinmetall-Unternehmen in Italien und Südafrika. Beide Länder sind am grausamen Krieg im Jemen beteiligt. Die Strategie der Auslandsstandorte macht Rheinmetall zunehmend unabhängig von deutschen Exportregeln.

Während bei Rheinmetall die Kassen klingeln, werden anderswo neue tickende Zeitbomben geschaffen, Kriege angeheizt und Menschen ins Elend getrieben. Am Ende einer solchen Gewaltspirale steht für viele, vor allem auch Kinder, der Tod. 

Kommt und demonstriert mit uns gegen diese skrupellose Geschäftsstrategie! Seid kreativ und bunt! Schminkt euch oder druckt euch einfach eine Maske unten aus. Ausschneiden, Löcher ausstanzen, Gummi rein und fertig.  

Ablauf am 28.05.2019

Ab 8:30 Uhr Sammeln vor der Botschaft von Saudi-Arabien, Tiergartenstraße 33

9 Uhr Beginn der Parade/ Demo, 9:30 Uhr kurzer Zwischenstopp an der türkischen Botschaft, 9:45 Uhr Anschluss an die Kundgebung vor dem Maritim-Hotel (Stauffenbergstraße 2) www.leo-kette.de

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/rheinmetall/die-toten-kommen/