Konzernchefs hatten Respekt

Der Vorstand des Dachverbands Henry Mathews ist im Alter von 40 Jahren verstorben

von Markus Dufner

»Einschüchtern lassen unsere Freunde und wir uns weder durch staatliche noch durch private „Rechts“-Maßnahmen, denn unser Widerstand gegen umwelt- und sozialfeindliche Machenschaften der Konzerne ist für eine demokratische Gesellschaft dringend notwendig.« Dieses Statement ist typisch für Henry Mathews, den kritischen Aktionär und Journalisten.

Auf zahllosen Hauptversammlungen großer Konzerne hat er das Wort ergriffen, in Zeitungsartikeln und Interviews hat er beklagt, dass viele Multis Menschenrechte und Umweltschutz der Profitmaximierung und dem Shareholder Value unterordnen. Nun wird man diese Stimme nicht mehr hören. Henry Mathews starb erst 40-jährig im Urlaub in Schweden bei einer Kanu-Tour. Weiterlesen “Konzernchefs hatten Respekt”

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/nachruf/konzernchefs-hatten-respekt/