Category: Renk AG

Bericht von Klaus Stampfer, Kritische Aktionär*innen Renk

Zum Verständnis: RENK hat die Geschäftsbereiche

  • Spezialgetriebe (Getriebe für die Marine, Jachten), teilweise militärisch, Umsatz 171 Mio €(162 Mio €), Operative Ergebnis 5 Mio € (11 Mio €)
  • Fahrzeuggetriebe (Panzergetriebe), ausschließlich militärisch, Umsatz 177 Mio €, (151 Mio €), Operatives Ergebnis 37 Mio € (27 Mio €)
  • Standardgetriebe (Windkraftanlagen, Zementwerke, etc.), Umsatz 79 Mio € (78 Mio €), Operatives Ergebnis 6 Mio € (8 Mio €)
  • Gleitlager, Umsatz 87 Mio € (88 Mio €), Operatives Ergebnis 11 Mio € (14 Mio €)

In Klammern sind die Werte für das Vorjahr 2017 angegeben.

Ca. 45% des Umsatzes werden somit mit Produkten für die Rüstungsindustrie und mit Wartung militärischer Produkte gemacht. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/renk/bericht-von-klaus-stampfer-kritische-aktionaerinnen-renk/

„Renk-Getriebe werden im Jemen-Krieg eingesetzt“: Rede von Klaus Länger

Sehr geehrter Frau Bartölke, sehr geehrte Damen und Herren des Aufsichtsrats und des Vorstandes, sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

mein Name ist Klaus Länger und ich bin in der Augsburger Friedensinitiative aktiv und ich verstehe mich als kritischer Aktionär de Renk AG.

Derzeit erleben wir eine massive Erhöhung der Rüstungsausgaben, vor allem der NATO-Staaten und damit auch der Bundesrepublik Deutschland. Als Ziel für die Militärausgaben werden zwei Prozent des Bruttoinlandsprodukts genannt. Das würde für unser Land eine Verdoppelung des Militärhaushalts bedeuten. Das mag Sie als Aufsichtsräte, Vorstände und vielleicht auch als Aktionäre eines Rüstungsbetriebs freuen, ich finde das erschreckend. Denn mit der Aufrüstung wird eine sich immer schneller drehende Rüstungsspirale in Gang gesetzt, die Kriegsgefahr wächst und die für Waffen und Militär ausgegebenen Milliardensummen fehlen für gesellschaftlich sinnvolle Investitionen in Soziales, Umweltschutz, Bildung oder Entwicklungshilfe. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/renk/renk-getriebe-werden-im-jemen-krieg-eingesetzt-rede-von-klaus-laenger/

Gegenantrag von Klaus Länger

Sehr geehrte Damen und Herren,

als Aktionär der Renk Aktiengesellschaft stelle ich den folgenden Gegenantrag zu Punkt 3 der Tagesordnung:

Die Mitglieder des Vorstandes werden nicht entlastet.

Begründung:

Die Firma Renk erzielt einen erheblichen Teil ihres Umsatzes mit der Produktion von Gütern, die militärischen Zwecken dienen. Dabei handelt es sich überwiegend nicht um Dual-Use-Produkte, die zivil und militärische genutzt werden können, sondern um Bauteile die speziell für den Einsatz in Waffensystemen entwickelt wurden und einen integralen Bestandteil dieser Waffensysteme darstellt. Die Produktion von Gütern darf aber nicht ausschließlich unter wirtschaftlichen Kriterien erfolgen, sondern muss sich auch ethischen Fragestellungen unterziehen. Dabei ist zu prüfen, ob diese Güter nützlich sind, also dem Gemeinwohl, dem Frieden oder der Umwelt dienen, oder ob sie schädlich sind. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/renk/gegenantrag-von-klaus-laenger/

Rede von Rainer Nödel

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitaktionärinnen und Mitaktionäre,
Sehr geehrte Damen und Herren des Aufsichtsrats,
Sehr geehrte Frau Dr. Bartölke,

wie sie wissen, haben wir derzeit mindestens zwei Kriege bzw. Bürgerkriege, die auch für uns bedrohlich werden könnten. Der erste ist in Syrien, dort wird nicht zum ersten Mal versucht, die dortige Regierung zu stürzen.

Der zweite ist in der Ukraine.

Beide könnten sich auch auf Deutschland auswirken, wenn sich die sogenannte Supermacht USA und Russland in die Haare kriegen.

Es wurde schon des öfteren gesagt, dass – „DER RUSSE“ – ca. 3 Tage bis zum Rhein braucht.

Wenn man ihn auf dem Weg zum Rhein nicht mit Atomwaffen aufhält, was auch bereits  theoretisch durchgespielt wurde. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/renk/rede-von-rainer-noedel/

Rede von Klaus Länger

Sehr geehrte Frau Dr. Bartölke,
sehr geehrte Damen und Herren des Aufsichtsrats und des Vorstandes,
sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

mein Name ist Klaus Länger und ich bin in der Augsburger Friedensinitiative aktiv. Zudem vertrete ich heute die Aktien des Dachverbands der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre.

Zunächst will ich mich den Beiträgen meiner beiden Vorredner anschließen. Dann habe ich noch weitere Fragen.

Herr Hofbauer, welchem Recht unterliegen die von Ihnen erwähnten Tochtergesellschaften in Indien und Südkorea. Unterliegen sie den von Ihnen als „restriktiv“ bezeichneten Exportbeschränkungen der Bundesrepublik Deutschland? Werden in den beiden Tochtergesellschaften militärisch nutzbare Produkte hergestellt?

(Hofbauer: Derzeit werden keine militärischen Produkte in Südkorea und Indien hergestellt – die Tochtergesellschaften sind primär im Service aktiv.)

Im britischen Panzer Ajax steckt, wie von Ihnen ausgeführt, ein Getriebe der Firma Renk. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/renk/rede-von-klaus-laenger/

Rede von Klaus Stampfer

Sehr geehrte Frau Dr. Bartölke,
sehr geehrter Herren des Vorstands,
sehr geehrte Damen und Herren des Aufsichtsrats,
sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre

mein Vorredner Christian Artner-Schedler hat bereits auf die Mitverantwortung der Produzenten von Rüstung hingewiesen und darauf, dass sie sich der Verantwortung nicht entziehen können, wenn damit Verbrechen begangen werden. Da mein Vorredner bereits ausführlich darauf eingegangen ist werde ich mich deshalb auf einige Fragen beschränken:

Die Türkei führt gerade einen völkerrechtswidrigen Angriff in Syrien. Dabei werden auch Leopard-Panzer mit Getriebe von Renk eingesetzt.

  • Meine Frage: Herr Hofbauer, wie stehen Sie persönlich dazu?

In augsburgwiki [1] steht, dass Renk in 2017 Getriebe für den türkischen Panzer Altay geliefert hat. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/renk/rede-von-klaus-stampfer/