779 results for klima

Rede Christian Russau

„Menschenrechtliche Sorgfaltspflichten werden dort geopfert, wo möglicherweise Wettbewerbsnachteile entstehen“: Christian Russau kritisiert, dass Aurubis keine konkreten Minen nennt, aus denen es Kupfer bezieht

Sehr geehrte Damen und Herren,

mein Name ist Christian Russau. Ich bin vom Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre.

Die Aurubis AG vergibt dieses Jahr erstmals an der Seite des ZEIT-Verlags und der Stiftung „Forum für Verantwortung“ den Nachhaltigkeitspreis „Mut zur Nachhaltigkeit“. Damit gewinnt die Aurubis AG im Rahmen eines prominenten Nachhaltigkeitspreises eine gewisse Deutungshoheit über das gesamtgesellschaftliche Verständnis von Nachhaltigkeit.

Aktuell brauchen wir mehr denn je ein starkes Nachhaltigkeitsverständnis, um die von der internationalen Gemeinschaft verabschiedeten Klimaziele des Paris-Abkommens zu erreichen. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/aurubis/rede-christian-russau-7/

Rede Pia Jauch

„Warum hat Aurubis die Teilnahme an der Befragung zum Thema Wasser in den letzten Jahren verweigert?“: Pia Jauch

Sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

Wussten Sie, dass sich Aurubis vorbildhaft in Sachen Klimaschutz verhält?

Ich habe es hier Schwarz auf Weiß:

Im Jahrbuch des Global Compact Netzwerkes wird Aurubis auf zwei vollen Seiten für sein vorbildhaftes Verhalten, seine „good practice“ gelobt:

Unter dem Titel „Gemeinsam für Klimaschutz und Ressourceneffizient“ heißt es: „Die Aurubis AG integriert nachhaltiges Handeln und Wirtschaften in die Unternehmenskultur“ und weiter „Aurubis strebt im Bereich der Nachhaltigkeit nach Fortschritt und Zusammenarbeit.“

Das fand ich mal eine spannende Sache und entschied mich mir das genauer anzuschauen. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/aurubis/rede-pia-jauch/

Rede von Hanna Poddig

Liebe Aktionärinnen und Aktionäre,

ich freue mich, dass mein Vorrredner bereits darauf hingewiesen hat und ich somit nicht die erste bin, der auffällt, dass ich hier heute die erste Frau bin, die überhaupt auf dieser Hauptversammlung redet. Ein Armutszeugnis nach zehn Aktionärsbeiträgen und diversen Berichten von Aufsichtsrat und Vorstand.

Ich bin hier heute als Aktionärin über den Dachverband der kritischen Aktionär_innen. Ich war in der Vergangenheit bereits schon einmal hier, damals noch wegen der Beteiligung an Hapag-Llloyd und damit an Atomtransporten. Das ist mittlerweile Geschichte, denn die Anteile wurden verkauft. Doch für mich als Umweltaktivistin gibt es noch immer zahlreiche Gründe, mich kritisch zu Wort zu melden. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/tui/rede-von-hanna-poddig/

Saubermann Siemens?

Kritische Aktionäre protestieren vor der Hauptversammlung
Der Dachverband hat heute Vormittag mit einem Bündnis von Nichtregierungsorganisationen vor der Münchner Olympiahalle gegen umstrittene Geschäfte des Siemens-Konzerns protestiert. Dabei erinnerten die MenschenrechtlerInnen an Berta Cáceres, die 2016 wegen ihres Widerstands gegen eine Projekt in Honduras mit Siemens-Beteiligung ermordet wurde.
In ihren Reden bei der Hauptversammlung wiesen Vertreter des Bündnisses darauf hin, dass Unternehmen verpflichtet sind, entlang ihrer gesamten Lieferkette menschenrechtliche und Umweltstandards einzuhalten.

Völkerrechtswidrige Verträge mit Marokko über die Erbauung von Windkrafträdern in Westsahara
So unterschreibt Siemens Verträge für die Erbauung von Windkrafträdern in Westsahara mit der falschen Regierung – mit der von Marokko. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/siemens/saubermann-siemens/

Rede von Tilman Massa

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrter Vorstand und Aufsichtsrat,

mein Name ist Tilman Massa, ich bin vom Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre. Wir alle wissen, dass das Wort „Nachhaltigkeit“ für so ziemlich alles gebraucht werden kann. Im noch besten Fall weiß einfach niemand, was genau gemeint ist, im schlimmsten Fall werden Fakten verschleiert, es wird Greenwashing betrieben.

Das haben Sie auch erkannt, auf Ihrer Webseite Ihrer Nachhaltigkeitsstrategie „Business 2 Society“ kann man lesen: Ich zitiere:

„Firmen versuchen oft Negatives zu beschönigen. Bei Siemens setzen wir uns für das Verständnis und den Umgang damit ein.“ Zitat Ende.

Zeigen Sie doch bitte kein Verständnis für Beschönigungen und Greenwashing! Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/siemens/rede-von-tilman-massa-3/

Rede von Thilo F. Papacek

Sehr geehrter Herr Kaeser, sehr geehrte Aktionärinnen und Aktionäre,

mein Name ist Thilo Papacek, ich arbeite bei der Organisation GegenStrömung und vertrete hier Aktionärinnen und Aktionäre die ihr Stimmrecht dem Dachverband Kritischer Aktionäre übertragen haben.

Bereits im vergangenen Jahr war ich hier auf der Hauptversammlung und habe angesprochen, dass Siemens als Teilhaber des Joint Ventures Voith Hydro an zahlreichen Wasserkraftprojekten beteiligt ist, die zu massiven menschenrechtlichen, sozialen und ökologischen Problemen führen.

Meine Kollegin Andrea Lammers hat ja bereits den Fall Agua Zarca in Honduras angesprochen. Letztes Jahr haben sie zu diesem Fall gesagt, dass sie es als eine Aufgabe der Unternehmensführung der Siemens AG sehen, dafür Sorge zu tragen, dass bei den Projekten, die Voith Hydro beliefert, Menschenrechts- und Umweltstandards eingehalten werden. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/siemens/rede-von-thilo-f-papacek-3/

Rede von Khadja Bedati

Sehr geehrte Damen und Herren,
sehr geehrter Vorstand und Aufsichtsrat,

mein Name ist Khadja Bedati. Ich spreche für die Sahraouische Jugend und für den Dachverband der Kritischen Aktionärinnen und Aktionäre.

Ich bin hier, um meine Sorge darüber auszudrücken, dass Siemens es weiterhin unterlässt, die Rechte der Bevölkerung der besetzen Westsahara zu achten und weiterhin nicht um Zustimmung gebeten zu haben, in ihrem Land tätig zu werden.

Herr Kaeser, auf der letzten Hauptversammlung haben Sie die Position von Siemens deutlich gemacht: Die Projekte in der Westsahara seien „nach anwendbarem Recht hier zulässig“. Ich möchte darlegen, warum dies nicht der Fall ist.

Zunächst zu der Situation der Westsahara:

Die Sahrauis dürsten nach Gerechtigkeit. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/siemens/rede-von-khadja-bedati/

Siemens ist kein Saubermann: Greenwashing und Mitverantwortung für Menschenrechtsverletzungen

Zur Hauptversammlung der Siemens AG am 31. Januar 2018 prangern NGOs erneut die Mitverantwortung des Konzerns für Menschenrechtsverletzungen und Landraub in zahlreichen Ländern des globalen Südens an. Es handelt sich dabei gerade auch um Projekte, die als ökologisch beworben werden. Dazu informiert ein international besetztes Diskussionspanel am 30. Januar 2018 in München.

Siemens‘ völkerrechtswidrige Verträge mit Marokko über die Erbauung von Windkrafträdern in Westsahara

Siemens unterschreibt Verträge für die Erbauung von Windkrafträdern in Westsahara mit der falschen Regierung – mit der von Marokko. Seit vier Jahrzehnten hält Marokko das Gebiet der Westsahara besetzt. Die Hälfte der Bevölkerung des Gebiets ist nach der Besetzung geflohen. Weiterlesen

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://www.kritischeaktionaere.de/siemens/siemens-ist-kein-saubermann-greenwashing-und-mitverantwortung-fuer-menschenrechtsverletzungen/